Auszahlung auf Drittkonten

Bei einer Auszahlung muss der Kontoinhaber mit dem Inhaber des Kundenkontos übereinstimmen. Sollte dies nicht der Fall sein, so ist uns eine Auszahlung schon wegen der für uns geltenden Gesetze verboten, so dass wir dazu gezwungen sind, die Auszahlungsanforderung abzulehnen. Dies gilt für alle Zahlungsmethoden.

Außerdem ist die Auszahlungsmethode von der Einzahlungsart abhängig. Wenn Deine Haupteinzahlungen per Banküberweisung, paysafecard, SOFORT Überweisung oder giropay erfolgen, sind Auszahlungen nur auf Dein Bankkonto möglich. Einzahlungen per MasterCard, VISA, Skrill, PayPal oder NETELLER können jeweils auf dasselbe Konto ausgezahlt werden, von dem eingezahlt wurde.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.